Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops


 
Geltungsbereich
 
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen für Workshops regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an Workshops, Kursen & Coachings von “Sandra Bluhm” und dem Veranstalter “Sandra Bluhm”. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit.
 
Verbindliche Buchung
 
Die Anmeldung ist verbindlich. Der Vertrag kommt durch die Bestätigung des Veranstalters und der Entrichtung der Kursgebühr durch den Teilnehmer zustande.
 
Fälligkeit der Zahlung
 
Die Zahlung erfolgt per Überweisung durch den Teilnehmer und ist unmittelbar nach der Anmeldung zu entrichten. Die Zahlung muss 1 Woche vor Workshoptermin auf dem auf der Rechnung genannten Konto eingehen.
 
Stornierung
 
Bereits geleistete Rechnungsbeiträge werden bei Stornierung erstattet. Aufgrund des bereits im Vorfeld entstandenen Organisationsaufwandes entstehen folgende Stornierungsgebühren:
  • 5% des Rechnungsbetrages bei jeder Stornierung
  • 50% des Rechnungsbetrages ab 1 Woche vor Workshoptermin
  • Bei Stornierung von unter 1 Woche vor dem Workshop erfolgt keine Erstattung der Gebühren mehr. Stornierungen müssen per Email an info@lichtundschattenspiel.de erfolgen.
     
    Rücktritt durch den Veranstalter
     
    Bei Nichterreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl, Krankheit bzw. Verhinderung des Veranstalters aus wichtigem Grund oder sonstigen für die Durchführung des Workshops wesentlichen Änderungen, die der Veranstalter nicht zu verantworten, oder auf die er keinen Einfluss hat (z.B. Wetter, Streik und höhere Gewalt), behalten wir uns vor, einen Workshop kurzfristig abzusagen. Die bereits entrichtete Workshopgebühr wird dann umgehend erstattet. In diesem Fall werden keine mit dem Workshop zusammenhängenden Kosten (Reise- bzw Übernachtungskosten) erstattet.
     
    Haftungsausschluss
     
    Die Teilnahme an den Workshops und Veranstaltungen von Sandra Bluhm erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer ist für sich und seine Ausrüstung verantwortlich. Für Diebstahl oder Beschädigung übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
     
    Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.
     
    Haftung von Teilnehmern für Geräte
     
    Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive; Blitze und weiteres Fotozubehör von Sandra Bluhm zur Verfügung gestellt werden, haften die Teilnehmer auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.
     
    Preise
     
    Gemäß §19 UStG wird die MwSt. nicht ausgewiesen.
     
    Widerrufsbelehrung
    Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sandra Bluhm, Osterkoppel 14, 24944 Flensburg, E-Mail: info@lichtundschattenspiel.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
    Folgen des Widerrufs
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


    Schlussbestimmungen
     
    Sollten eine oder mehrere der Bestimmungen der allgemeinen Geschäftbedingungen für Workshops ungültig sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.