Portrait von Sandra Bluhm, Fotografin aus Flensburg

Die Fotografie spricht für mich - meine Sprache einer Fantasie aus Schatten und Licht.

Hallo oder wie wir im Norden sagen: Moin Moin!

Ich heiße Sandra Bluhm und bin die Fotokünstlerin hinter dem Namen “Licht- und Schattenspiel”.


Der Name beschreibt meine Art der Fotografie: Das Spiel mit Licht und Schatten in technischer Sicht, aber auch dem Inhalt.
Meine Leidenschaft sind kreative Porträts, die mal etwas düster oder absurd sein können sowie kunterbunt, fantasievoll, natürlich oder verträumt.


Zur Fotografie kam ich schon als Jugendliche und machte gelegentlich lustige Fotoshootings mit meinen Freundinnen.
Als digitale Spiegelreflexkameras bezahlbar wurden, entdeckte ich die Leidenschaft wieder.
Ich begann ca. 2006 zunächst Landschaften zu fotografieren, bemerkte aber immer wieder, dass ich Menschen fotografieren will.
Durch Freundinnen hatte ich viel Gelegenheit zum Üben und wagte mich Schritt für Schritt auch daran, fremde Menschen zu fotografieren.


Als Fotograf (bzw als Fotografin) liebe ich es, gemeinsam mit einem Menschen kleine Kunstwerke zu erschaffen; die Schönheit des Menschen in einem Bild festzuhalten oder ihn in eine andere Rolle schlüpfen zu lassen.
Dazu gehört für mich auch immer die Bildbearbeitung, die von einer leichten Retusche bis zu einem Composing (Bildmanipulation) reicht.