Fotokalender Pixum Matt „Lost Places“

Diesen Beitrag habe ich schon seit Februar in meinen „Entwürfen“. Kalender interessieren Ende April sicher niemanden mehr, aber ich veröffentliche diesen kleinen zweiten Teil jetzt trotzdemGrimace

Hier hatte ich von meiner 1. Bestellung bei Pixum erzählt. Inzwischen habe ich ja nun auch schon eine Weile den Fotokalender in matt bestellt und er hängt seitdem an der Wand.

Den 1. Beitrag hatte ich schon aktualisiert, dennoch mag ich noch ein paar Zeilen dazu schreiben und ein paar Infos von Pixum dazuschreiben.  Eigentlich wollte ich einen der Kalender auch verlosen-doch leider kam mir persönlich etwas dazwischen, so das ich das vergessen hatte & der Blog auch erst einmal nicht mehr wichtig war.

Nun lohnt sich die Verlosung ja auch nicht mehr. Vllt. sollte ich eine 2014er Auflage machen Tongue Out

Zum Kalender: In „matt“ sieht er ebenfalls sehr gut aus  & die matte Variante ist sehr praktisch, da das Papier eben nicht so stark reflektiert. (mehr …)

AppTip: Wunderlist

Wer die Bücher aus meinen Buchtips schon durchgelesen hat, wird sich auch mit „To Do“ Listen beschäftigen.

Ist ja im Grunde nichts neues, nicht wahr? Grimace

Der eine schreibt sie händisch auf einen Zettel-der andere nimmt seinen Kalender dafür und wieder ein anderer verwendet dafür sein Smartphone und eine App dafür. Bei dem App-Markt bleibt offen: Welche App taugt denn was?

(mehr …)

Down at the abyss – Fotoshooting mit Justin C. Skylark

Über eine Facebook Gruppe hatte ich Gothic-Models für diverse Shootings auf TFP Basis gesucht und lernte darüber den Autor Justin C. Skylark kennen.

Justin schreibt Gay-Romane und Kurzgeschichten. Wer neugierig ist, schaut auf seiner Webseite vorbei und vielleicht ist ja etwas für Euch dabei Smile

Das 1. Shooting fand im letzten Jahr draußen an verschiedenen Locations statt. Wir hatten kein besonderes Thema, außer dass wir einfach schöne Aufnahmen für ihn als Autor und für mein Portfolio machen wollten.

Zeitnah nach dem 1.Shooting kam  eine Idee für ein 2. Shooting.  Leider ließ der Termin aufgrund privater Umstände länger auf sich Warten.

(mehr …)

Neues Kleid für den Blog

Wer nicht nur Feeds liest, sondern auch auf meinen Blog selbst schaut stellt fest: Es hat ein neues Kleidchen an 🙂

Da ich selbst keine Zeit habe ein eigenes Theme zu erstellen, suchte ich lange nach etwas passendem frei verfügbaren. Das alte Aussehen gefiel mir nicht mehr so….. Tadaaaa-endlich hab ich was gefunden. In den kommenden Tagen feile ich sicher hier und da noch ein bischen herum.