Kategorie: Fotografie

App-Tip: Strobox

Da ich zukünftig bei Bilder-Posts auch ein bischen was zu dem Licht-Setup schreiben will, suchte ich nach diesem „Photoshop“ File, bei dem man das Licht-Setup aufzeigen  kann. Nun dachte ich mir: Hey, dafür gibts doch auch vielleicht ne App; dann kann ich mir die Umstände über den Rechner sparen.

Und siehe da ich wurde fündig! Und das sogar gratis: Strobox

Hiermit lassen sich sog. Licht-Diagramme erstellen. Natürlich können diese auf dem Iphone als Foto gespeichert werden, aber auch per Email verschickt werden.

Ein kleiner Nachteil: Ein vorhandenes Diagramm läßt sich nicht editieren.

Ich habe mir auf die Schnelle ein Diagramm vom gestrigen Shooting erstellt. Dauerte keine 3 Minuten 🙂

Für die nicht-Iphone-User gibt’s den ganzen Spaß sogar online: http://bit.ly/sncduN

Absolut empfehlenswert!

 

 

Hochzeitsfotos-Mein 1. Mal

Ich schaue mir sehr gerne schöne Hochzeitsfotos und -reportagen an. Man fühlt quasi die Aufregung, die Romantik & Liebe.

Doch selbst fotografieren? Ich sagte mir immer: Niemals!

Diesen Tag gibt es nur einmal für ein Paar (naja,sollte es geben ;))  und sollte auch dementsprechend festgehalten werden. Versagen kann man sich hierbei nicht leisten.

Nunja-bis zu dieser Anfrage sagte ich mir das immer wieder, wenn ich mich fragte, ob ich auch einmal Hochzeitsbilder machen sollte.

(mehr …)

VIP Foto(Model) Websites- Go or No-Go?

Heute morgen las ich bei FB eine Frage einer neu-geplanten Internetseite für Fotografen & Model, welche Körpermaße mini- und maximal wären, ob man auch abgebrochene Zwerge in diese „Kartei“ (mein Mund möchte gerne „Club“ sagen) aufnehmen wolle.
Zudem erfuhr ich gleichermaßen, das die User entscheiden, wer dort aufgenommen wird und eine Sedcard bekommt, und wer nicht.

Ich bin entsetzt!

Ich verstehe, das man die Qualität sehr hoch halten möchte; vermeiden will, das Personen mit vielen qualitativ schlechten Bildern in eine Kartei für „Profis“ aufgenommen werden. Dahingehend habe ich ganz vielleicht noch minmalstes Verständnis für dieses Voting. Ich sehe die Sorge ein bischen darin, das es dabei nur nach persönlichem Geschmack & Nase geht und nicht danach, wie die Leistung qualitativ wirklich ist.

(mehr …)

Vom Wohnzimmer zum Heimstudio Teil I

Während seiner Laufbahn als Hobby-Fotograf kommt man immer mal wieder an seine Grenzen. Manchmal Material-bedingt, manchmal durch das Know How, das wir besitzen oder eben nicht besitzen.

Man versucht sich immer weiterzuentwickeln und zu prüfen: Was brauche ich? Was will ich fotografieren? Was will ich erreichen?

(mehr …)

Was inspiriert Dich?

Jeder Mensch wird bei einem kreativen Hobby durch irgendwas oder irgendwen inspiriert.

Sei es ein Buch, ein Film, Musik, ein (großer) Künstler, der Natur usw.

Inspirieren lassen heißt sich leiten lassen, eine Idee für etwas  zu bekommen, bei der die Grundlage das Gesehene oder Gehörte sein kann.

Leiten lassen heißt aber auch, eine Idee nicht zu kopieren.  Kann man das voneinander trennen?

(mehr …)

App:Lightning Setups von Krolop & Gerst

Die zahlreichen äußerst interessanten Blogeinträge,Videos sowieso Lern-DVDs von Krolop &Gerst dürften ganz vielen Lesern bekannt sein. Ich habe den Blog abonniert und freue mich immer wieder über die guten Videos- man könnte schon fast Tutorials sagen.

Am 10.Mai kündigte Martin eine Iphone App an, auf dessen Veröffentlichung noch gewartet wird.

Heute schaute ich in den App Store und siehe da: Sie ist verfügbar.

Natürlich war ich neugierig und habe sie mir direkt gekauft und einen Blick reingeworfen.

(mehr …)

Bildschirm kalibrieren mit iColor

Vor einiger Zeit quakte ich herum, das meine unter Windows entwickelten und/oder bearbeiteten Bilder immer viel zu dunkel auf anderen Rechnern aussehen.

Ich entschied dann, das mein MacBook das Referenz Display haben sollte, und versuchte meinen Monitor auf in etwa diese Stufe einzustellen. Das Display vom MacBook ist hier nicht zu hell und nicht zu dunkel-also genau richtig. Ein Druckauftrag bei Cewe bestätigte meine Wahl.

(mehr …)

Wundervolle Baby/Kinder-Fotografie

Wie ich vor einigen Wochen schonmal kurz berichtete, hatte ich mir die 1. Ausgabe der FotoEasy zugelegt.

Nun kam ich endlich auch mal dazu, darin zu lesen und nicht nur zu blättern und einen 1. sehr kurzen Eindruck zu schildern.

Dabei gelang ich auf einen Artikel über Kinder-Fotografie und damit zu der Website von Leonie Ebbert http://www.knirpseknipsen.com .

Im Artikel wurde ein „Shooting“-Tag von Leonie Ebbert mit einer Gruppe von Geschwistern unterschiedlichen Alters auf einem Bauernhof berichtet.

Abgesehen von den Ergebnissen, faszinierte mich auch wie die Fotografin beim Shooting arbeitet.

Ich muß sagen-es macht neugierig und vielleicht versuche ich es doch einmal mit der Kinder-Fotografie.

Schneewittchen Fotoshooting

Nicht das Ihr denkt, das ich den Blog vergessen hätte. Im Gegenteil, ich arbeite momentan an ein paar neuen Artikeln. Mir fehlt leider etwas Zeit dafür, diese weiter auszuarbeiten.
Momentan bin ich viel an der frischen Luft, shoote oder wende mich der Bildbearbeitung zu.


Zuletzt hatte ich ein Shooting mit Steffi mit dem groben Thema „Märchen“ bzw „Schneewittchen“.

(mehr …)