IMG_1144_blogAnfang 2013 lernte ich die liebe Angelique über Facebook kennen. Ich war auf der Suche nach dunkelschönen; sprich gruftigen Models, die Lust auf ein Shooting auf TFP Basis haben. Wir vereinbarten ein Shooting im April 2013, dass Outdoor sowie im Studio stattfand.

Wenn ich jemanden bei einem Shooting etwas näher kennenlerne, als es das Internet möglich macht, dann kommen mir oft schon weitere Ideen für Shootings. Das war bei Angel auch direkt der Fall. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, das ich unbedingt mal ein Fashion Shooting mit ihr machen wollte. Haare streng zurück und ein tolles MakeUp dazu. Eine ganz andere Angel, als man sie sonst wohl so kennt. Sie stimmte sofort mit ein und hatte Lust dazu.

Aufgrund privater Ereignisse bei mir verlief sich das ein wenig im Sande. Als wir uns im November letzten Jahres im Ela-Ela bei der „extrem & tanzbar“ Party wiedertrafen, fiel mir wieder ein, dass wir doch noch was geplant hatten. Also fragte ich Angel, ob sie noch Lust drauf hätte und kurz darauf war ein Termin gefunden und sie kam nach Flensburg.

Unser 1. Stop war bei Kara , damit Angel ein tolles passendes MakeUp bekommt.

Wir suchten dort zunächst gemeinsam passende Kleidung heraus. Die Wahl fiel zunächst auf ein goldenes-schwarzes Minikleid und einem Blazer, sowie auf eine Lederhose und eine Bluse.
Kara zauberte dann in ungefähr 60 Minuten ein tolles MakeUp.

An diesem Tag schien die Sonne, und da es somit recht hell draußen war, beschlossen wir nur draußen zu shooten und nicht ins Studio zu gehen bzw später evtl. mein kleines Heimstudio zu nutzen, um auch dort noch 1-2 Aufnahmen zu machen.

Als Licht kam das natürliche Licht zum Einsatz (Stichwort: Available light) und hin und wieder auch ein nackter Aufsteckblitz; je nachdem welchen Look ich erreichen wollte.
Das natürliche Licht ergab eine sehr weiche gleichmässige Ausleuchtung. Für einen etwas knackigeren Look wählte ich den Aufsteckblitz; ohne Lichtformer, da ich ohne Assistenz war an diesem Nachmittag. Bei uns im Norden weht immer ein Lüftchen, so ists für das Equip nicht sicher genug, wenn niemand das Stativ bewacht 😉
Und hier nun die Ergebnisse- der Unterschied zum 1. Shooting ist krass, nicht wahr?!

 

Beauty MakeUp von Kara Michelle MakeUp
Fashionfotografie Flensburg Outdoor
IMG_7467
Beauty Portrait Flensburg
IMG_7556
IMG_7691-2
IMG_7794
IMG_7591

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.