Ich möchte ein paar Gedanken zum Thema Portraitfotografie loswerden-

  • „Ich bin nicht fotogen!“
  • „Ich habe keine Modelfigur wie die …“ „Ich habe keine gute Figur“
  • „Ich bin kein Profi!“
  • „Ich kann das nicht!“
  • „Ich bin nicht hübsch genug!“
  • „So eine wie mich willst Du sicher nicht fotografieren …“

 

Diese Sätze höre ich als Fotografin immer wieder. Ich lächle immer und antworte stets:

„Jeder Mensch ist schön und auch fotogen! Man muß nur wissen, wie man ihn ablichtet!“

Man hat sich selbst schon Jahre gesehen; im Spiegel und auf Fotos. Man findet bei sich Makel; fokussiert sich auf genau jene, die andere überhaupt nicht wahrnehmen. Dadurch entsteht das Gefühl nicht hübsch genug zu sein und man bekommt Hemmungen sich fotografieren zu lassen.

ABER: Jeder Mensch ist schön! Ich habe gerade schon geschrieben, dass andere Menschen die Makel gar nicht wahrnehmen, die man sich einredet. So ist es dann auch beim Fotografieren: Durch das Objektiv betrachtet, also aus einer völlig anderen Perspektive,  entsteht ein anderer Eindruck.

Meine Modelle sind keine hoch bezahlten professionellen Models, die man von Titelbildern aus Hochglanzmagazinen kennt. Es sind völlig normale Menschen des täglichen Lebens. Vom Lehrling bis zum Akademiker/-in ist alles dabei …

 Also: Du musst keine Übung in Posing haben. Du brauchst keine perfekte Figur. Nur Dich selbst und die Lust dazu. 

Teile diesen Beitrag...:-)Tweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.