Adobes Aktion des Fotografenprogrammes ist ein absoluter Kracher: Photoshop CC und Lightroom 5 für 12,29 Euro/Monat ; gab’s bis zum 8.12.2013. Voraussetzungen gibt es keine. Und ich durfte sogar von meinem bestehendem PS CC Abo auf das Fotografenprogramm wechseln. Das macht für mich einen Unterschied von etwas mehr als 12 Euro/Monat aus-zudem bekam ich endlich mal ein aktuelles Lightroom (nachfolgend mit LR abgekürzt).

Bisher sah ich keinen Bedarf im Update vom Lightroom 3 auf Version 4 oder 5. Von LR 4 hörte man nicht soooviel gutes, gerade was die Performance angeht und als Benutzer von einem CC Abo habe ich ohnehin schon die neuen Camera Raw Vorzüge gehabt. Nur eben nicht so gebündelt und praktisch wie in Lightroom. Ich weiß sehr wohl, das man auch sehr viel über Adobe Bridge machen kann, das ebenso mächtig sein soll wie Lightroom.Ich bin aber ein Gewohnheits-Tier und mein Workflow ist schon so lange intus, so das ich hier gar nicht soviel neues lernen will 😀

Zunächst habe ich meinen Lightroom 3 Katalog nochmals auf eine externe Festplatte gesichert. Man weiß ja nie…

Die Installation von Lightroom 5 war einfach und sie wurde parallel zu LR3 installiert.

Nun folgt ein Katalog Update-ohoh,das dauerte bei mir seeehr lange. Hier muß man je nach Kataloggröße & Rechner durchaus 1 Std kalkulieren und seinen Rechner „machen“ lassen. Der bestehende Lightroom 3 Katalog wird hierbei nicht aktualisert, sondern durch die Routine kopiert und es erfolgt dann das Update.

Ich würde aus Sicherheitsgründen dennoch immer ein Backup liegen haben. Man weiß nie…. Hat bei mir alles wunderbar geklappt und tatsächlich scheint LR5 bei mir auch deutlich schneller zu laufen, als LR3.
Verwirrend war anfangs: „Hä, wo sind denn jetzt die neuen Regler, die ich aus Camera Raw schon kenne? (schwarz,weiß,lichter,tiefen etc).“ Hier mußte ich auf das neue ACR (Adobe Camera Raw) Profil schalten, damit ich auch die neuen Regler sehe. Witzig ist dabei, das ein bereits bearbeitetes Bild vollständig anders aussieht, als zuvor. Sollte man sich unter Umständen also gut überlegen, ob man das Profil umstellt 😉

Ich habe versucht Beispiel-Screenshots zu machen, aber im Browser und in kleinem Format wird der Unterschied wohl nicht so sichtbar.

Also probiert’s selbst! 😉

LR5 Prozess

 

Neue Importierte Dateien erhalten automatisch das neue Format.

Teile diesen Beitrag...:-)Tweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.